rect Rechteck
 Home  Epochen  Flug  Sicherheit  Airlines  Service
 90
 340
 2000
webmaster@sphynx.de

Saab 2000

Leistungsfähig wie ein Jet, aber kostengünstig wie eine Turboprop: Mit dieser Formel startete Saab hoffnungsvoll sein technisch anspruchsvolles Projekt 2000. Die Hoffnung indessen trog und Saab muß bitter erkennen, daß es die angestrebte Marktlücke nicht gibt.

Nach dem beachtlichen Erfolg des Regionalflugzeugs Saab 340 schickte sich der schwedischer Hersteller Ende der 80er Jahre an, einen 50-Sitzer zu entwickeln. Entwicklungspartner war der aktuelle Großkunde Crossair.

Die Saab 2000 sollte nicht nur als Regionalflugzeug dienen, sondern auch auf mittellangen Strecken eingesetzt werden können, um die stark frequentierten Drehkreuze (Hubs) zu umfliegen. Daher gab ihr der Hersteller eine Reichweite von 1000 Meilen (1852 km), eine Höchstgeschwindigkeit von 680 km/h und eine jettypische Steigleistung mit.

In der Erprobung konnte die mit zwei Allison GMA 2100 Turbinen ausgerüstete Saab die Zielwerte sogar noch übertreffen. Der Erstflug fand im März 1992 statt. Im Sommer 1994 konnte Crossair die erste Saab 2000 übernehmen.

Technischer Clou ist das wegweisende Geräuschunterdrückungssystem. Es soll durch gezielte Gegengeräusche den wahrnehmbaren  Schall in der Kabine niedrig halten.

Insgesamt wurde die Saab 2000 zu einem formidablen Flugzeug - allerdings geriet sie doch zu teuer.  Zudem bevorzugte der Markt Anfang der 90er Jahre inzwischen auch bei 50sitzigen Flugzeugen Jets - wie beispielsweise den etwa zeitgleich vorgestellten Canadair Jet. So erlitt die Saab 2000 insgesamt ein ähnliches Schicksal wie die etwas kleinere Dornier Do-328.

Die Festbestellungen für die Saab 2000 gingen bei weitem nicht so zahlreich ein wie erhofft. Der prognostizierte Absatz von 400 Exemplaren rückte jedenfalls in unerreichbare Ferne. So entschied Saab schon 1997, sein ziviles Flugzeugprogramm einzustellen.

(zuletzt bearbeitet am 9. Juli 2000)

Saab 2000

Leistungen wie ein Jet und Kostenvorteile eines Turboprops - aber trotzdem kein kommerzieller Erfolg: die Saab 2000.                                      Foto: Saab

Saab 2000

Die Crossair leitet die Entwicklung der Saab 2000 ein und ist gleichzeitig Erstkunde.                Foto: Crossair

LINKS ZUM THEMA: Saab 2000

(09/07/00)

[Home] [Epochen] [Flug] [Sicherheit] [Airlines] [Service]

[Kontakt zumWebmaster]