Rechteck
 Home  Epochen  Flug  Sicherheit  Airlines  Service
 Allianzen
 Tradition
webmaster@sphynx.de

10 führende Airlines der Welt

Lufthansa (LH /DLH)                        seit 1926
Der deutsche Vorzeige-Carrier, der gerade sein 75-jähriges Firmenjubiläum gefeiert hat, versteht sich als  führende Airline Europas. Als strategisches Mitglied der “Star Alliance” ist die Lufthansa auch international sehr gut aufgestellt. 
Flotte: 303 Flugzeuge (davon 64 Langstrecke)

British Airways (BA/BAW)               seit 1935
Erst 1974 aus den älteren Vorgängern BEA und BOAC fusioniert, ringt die britische Airline um Platz eins in Europa. Führendes Mitglied der “OneWorld” Allianz. Die BA will sich stärker auf die profitablen Businessflieger konzentrieren und dazu auch die Concorde als Flaggschiff unbedingt wieder flott machen.
Flotte: 274 Flugzeuge (davon 106 Langstrecke)

Air France (AF/AFR)                       seit 1933
Dritte grosse europäische Airline, der wegen ihres Heimatmarktes auch künftig eine stabile Position im Flugmarkt zugetraut wird. Das Bündnissystem “Skyteam” ist allerdings bisher schlecht entwickelt. Die Sicherheitsbilanz erhielt einen Kratzer durch den jüngsten Concorde-Absturz.
Flotte: 239 Flugzeuge (davon 68 Langstrecke)

United (UA/UAL)                              seit 1931
Der amerikanische Carrier wird durch die geplante Übernahme von US Airways 26 Prozent Anteil des US-Marktes halten - und ist damit eine der grössten Airlines der Welt. Durch die “Star Alliance” auch international perfekt positioniert. Bemerkenswert ist die sehr junge Flotte an Langstreckenjets.
Flotte: 592 Flugzeuge (davon 125 Langstrecke)

American Airlines (AA/AAL)            seit 1934
Mit mehr als 700 Flugzeugen besitzt American die wahrscheinlich grösste Flotte der Welt - und bedient (nach der Übernahme von TWA) 24 Prozent des amerikanischen Marktes. Über die “OneWorld” Allianz bestehen enge Verbindungen zur BA.
Flotte: 729 Flugzeuge (davon 138 Langstrecke)

Delta (DL/DAL)                                seit 1928
Delta gilt als eine der bestaufgestellten amerikanischen Airlines, vergleichsweise homogen gewachsen und mit einer belastbaren Bilanz. Obwohl mit einem Anteil von 17 Prozent “nur” der drittgrößte am US-Markt, hat Delta im Jahr 2000 einen Rekord gesetzt und 120 Millionen Passagiere befördert. International schwächer - nämlich im “Skyteam” verankert.
Flotte: 605 Flugzeuge (davon 83 Langstrecke)

Singapore Airlines (SQ/SIA)            seit 1972
Die Airline des Stadtstaates gilt als eine der besten Airlines der Welt - und die Piloten zu den bestbezahlten der Branche. Die makellose Sicherheitsbilanz erhielt eine Scharte, als im Oktober 2000 eine Boeing 747 kurz nach dem Start in Taipeh abstürzte. Mitglied der “Star Alliance.”
Flotte: 102 Flugzeuge (davon 57 Langstrecke)

Cathay Pacific (CX/CPA)                 seit 1946
Die in Hong Kong / China beheimatete Airline vertraut in die politische Stabilität der Region und hat kürzlich ihren neuen Firmensitz am neuen Hong Kong Flughafen bezogen. Unter Asiens Airlines hat Cathay Pacific einen guten Ruf. Als Mitglied der “One World” Allianz ist die Linie international gut eingebunden.
Flotte: 71 Flugzeuge (davon 31 Langstrecke).

JAL - Japan Airlines (JL/JAL)          seit 1951
Die international ausgerichtete Airline Japans hat seit über zehn Jahren eine gute Sicherheitsbilanz. 1985 erlitt die Linie allerdings eine der schwersten Flugkatastrophen, als eine vollbesetzte Boeing 747 aufgrund eines Wartungsfehlers gegen den Berg Ogura flog. Schwäche: Die JAL ist bisher noch nicht in eine der grossen Allianzen eingebunden.
Flotte: 152 (davon 49 Langstrecke)

Qantas (QF/QFA)                             seit 1920
Die bekannteste Airline von Down-under gehört zu den ältesten Fluggesellschaften der Welt. 1979 erfindet Qantas die Business Class. Zur Zeit expandiert die Airline, an der die BA mit 25 Prozent beteiligt ist, kräftig und hat daher auch den Super-Airbus A380 geordert. Qantas ist fest in “OneWorld” eingebunden.
Flotte: 109 Flugzeuge (davon 33 Langstrecke)

Anmerkungen:
Die hier versammelten führenden Airlines der Welt sind alle Marktführer ihrer Heimatregion. Darüber hinaus überzeugen sie durch internationale Ausrichtung, ein gutes Renomee und ein respektables Sicherheitsregister.

Anregungen und Anmerkungen zu dieser Liste herausgehobener Fluggesellschaften sind herzlich willkommen. (E-Mail an den Autor).

(zuletzt berbeitet am 25. März 2001)

Rechteck

50 Fakten zur zivilen Luftfahrt

10 wegweisende Erfindungen
10 bemerkenswerte Flops
10 führende Airlines der Welt
Die 10 größten Flugzeug-Katastrophen
10 Flug-Sites, die man gesehen haben sollte
 

Rechteck
Cockpit

Zuverlässigkeit gehört zu den allerersten Eigenschaften, die die Kunden von einer führenden Airline erwarten.                                  Foto: Qantas

First Class

Ein angenehmes Leben an Bord und Service, Service, Service unterscheidet die sehr gute Airline von der guten.                        Foto. Singapore Airline

LINKS ZUM THEMA: Airlines

(27/03/01)

[Home] [Epochen] [Flug] [Sicherheit] [Airlines] [Service]

[Kontakt zum Webmaster]