rect Rechteck
 Home  Epochen  Flug  Sicherheit  Airlines  Service
 2000-2010
 1990-2000
 1979-1989
 1973-1978
 1968-1972
 1957-1968
 1949-1956
 1945-1948
 1937-1945
 1929-1936
 1919-1928
webmaster@sphynx.de

Die Energiekrise und ihre Folgen

In den Wüsten Nordamerikas stehen sie aufgereiht: die überflüssigen Airliners, im Boom beschafft, jetzt in der Krise nicht benötigt.

Diese Bilder charaktersieren das, was gemeinhin als Ölpreis-Schock beschrieben wird. Teure Energiekosten, hohe Flugpreise, wenig Fluggäste. Es nimmt daher wenig Wunder, daß in den fünf Jahren nach dem ersten Energieschock praktisch kein neues Flugzeug vorgestellt wird. Alle bestehenden Projekte wandern in die Schublade, und müssen dort auf bessere Zeit warten.

Selbst die zweifelsohne marktgängigen Großraum-Programme von Boeing, Douglas, Lockheed und Airbus wecken in diesen Jahr plötzlich Zweifel, ob sie jemals rentabel werden. Airbus verkauft 16 Monate lang keinen einzigen A 300, was bei den beteiligten Herstellern und den bürgenden Staaten ganz grundsätzliche Fragen aufwirft.

Unterdessen setzen die Ingenieure der Triebwerk-Hersteller alles daran, die Technik der Triebwerke fortzuentwickeln, um den Verbrauch nachhaltig zu senken.

 

Marana Flugzeug-Friedhof

Schwache Nachfrage und hohe Spritpreise lassen die Reihen abgestellter Flugzeuge in den Wüsten Amerikas immer länger werden.                         Foto: AirNIkon

Die Energiekrise und ihre Folgen

Erstflug 1973 - 1978

  • De Havilland Canada Dash 7 (März 1975)
  • Iljuschin Il-86 (Dezember 1976)

(zuletzt bearbeitet am 26. Februar 2000)

[Home] [Epochen] [Flug] [Sicherheit] [Airlines] [Service]

[Kontakt zumWebmaster]